Menu
menu

Kultur aktuell

Kunststiftung Sachsen-Anhalt schreibt Stipendium zum Klingerjubiläum aus

05.07.2019: Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt schreibt anlässlich des 100. Todestages des Künstlers Max Klinger zwei Sonderstipendien aus. Die Ausschreibung richtet sich an Künstlerlinnen und Künstler aller Sparten aus Sachsen-Anhalt, die sich intensiv mit dem Werk Klingers und dessen Bedeutung in der Kunst- und Rezeptionsgeschichte auseinandersetzen und darauf mit zeitgenössischen Mitteln reagieren möchten. Mehr erfahren

Denkmalrat des Landes übergibt Memorandum an Kulturminister Robra

04.07.2019: Der Denkmalrat des Landes Sachsen-Anhalt hat heute im Rahmen seiner regulären Sitzung ein Memorandum an Staats- und Kulturminister Rainer Robra überreicht. Das 70 Seiten umfassende Werk enthält Empfehlungen für das Land im Umgang mit dem Denkmalschutz und der Archäologie.

Mehr erfahren

Alexander Kluge erhält Klopstock-Preis 2019

01.07.2019: Der Autor und Filmemacher Alexander Kluge wird mit dem Klopstock-Preis für neue Literatur ausgezeichnet. Er erhält den mit 12.000 Euro dotierten Hauptpreis für sein Lebenswerk. Der mit 3.000 Euro dotierte Förderpreis geht an den Lyriker und Bühnentexter Aron Boks aus Wernigerode.

Mehr erfahren

Sachsen-Anhalt vergibt Stipendien im Kulturbereich

26.06.2019: Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes in Sachsen-Anhalt fördert für das Jahr 2020 verschiedene Aufenthalte des künstlerischen Nachwuchses in ausgewählten Kultureinrichtungen mit jeweils 1.000 Euro pro Monat. Die Ausschreibungen richten sich an junge Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Musik.

Zu den Ausschreibungen

Rund eine Mio. Euro Förderung für das Kulturhistorische Museum

19.06.2019: Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt die Sanierung des Kulturhistorischen Museums mit 1.025.600 Euro. Staats- und Kulturminister Rainer Robra überreichte am gestrigen Dienstagnachmittag an den Kulturbeigeordneten der Stadt Prof. Dr. Matthias Puhle und der Museumsdirektorin Dr. Gabriele Köster den Fördermittelbescheid. Mehr erfahren

Kulturminister Robra dankt deutschen UNESCO-Welterbestätten

21.05.2019: „Traditionen zu bewahren und Zukunft zu gestalten sind keine Gegensätze. Denkmale sind Zeugnisse einer lebendigen Vergangenheit und machen wesentliche Zusammenhänge unserer Herkunft sichtbar. Denkmalschutz geht uns alle an. Er ist ein kultureller Auftrag. Deshalb ist die Arbeit der UNESCO-Welterbestätten Deutschland so wichtig.“ Das sagte Staats- und Kulturminister Rainer Robra heute in Wörlitz. Dort eröffnete er mit einem Grußwort die diesjährige Tagung der deutschen UNESCO-Welterbestätten. Mehr erfahren

19. Mai 2019 ist Internationaler Museumstag!

16.5.2019: Der 19. Mai ist Museums-Sonntag.  Museen in Sachsen-Anhalt, in Deutschland und weltweit haben aus diesem Anlass ihre Türen weit geöffnet.  Als Orte lebendiger Traditionen laden sie dazu ein, ihre reichen Schätze zu erkunden. In der Begegnung mit Kunst und Geschichte eröffnen sie uns den Bezug zu unserer regionalen Herkunft, Identität und Gegenwart.

Mehr erfahren

„Tag der Industriekultur“ erinnert an Umbrüche

25.04.2018: Am 28. April 2019 findet in Sachsen-Anhalt der „Tag der Industriekultur“ an verschiedenen Orten der Geschichte statt. Jährlich wird die regionale Entwicklung der Industrie, Technik, Architektur und Arbeit aufgearbeitet und ihre Bedeutung ins Bewusstsein gerufen. Schon die Eröffnung am 26. April in Ferropolis, der „Stadt aus Eisen“, hält vielfältige Veranstaltungen und Aktionen bereit. Mehr erfahren

Vorschläge aus Sachsen-Anhalt für immaterielles Kulturerbe gesucht

8.4.2019: Die Deutsche UNESCO-Kommission und die Kulturministerkonferenz haben die neue Bewerbungsrunde zum Eintrag in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes gestartet. Immaterielles Kulturerbe ist Ausdruck von Kreativität und Vielfalt. Es wird von menschlichem Wissen und Können getragen. Gesucht werden lebendige Traditionen und Kulturformen, die Identität stiften und Zugehörigkeit vermitteln. Mehr erfahren

Briefmarke zum Bauhaus-Jubiläum vorgestellt

04.04.19: Anlässlich des 100. Geburtstages des Bauhauses haben heute die Deutsche Post und die Stiftung Bauhaus Dessau die neue Sonderbriefmarke "100 Jahre Bauhaus" vorgestellt. Das Jahr 1919 war eine Zeit des Umbruchs: Der Beginn der Weimarer Republik, 100 Jahre Frauenwahlrecht sowie „100 Jahre Volkshochschulen“ sind einige der vielen erinnerungswürdigen Themen aus dieser Zeit. Sie werden dieses Jahr auf Briefmarken und Gedenkmünzen verewigt sein. Darunter seit heute auch „100 Jahre Bauhaus“.

Zum Artikel