Kultur aktuell

Programm zum 13. Wittenberger Renaissance Musikfestival vorgestellt

Das Bild zeigt den traditionellen historischen Tanz
Historischer Tanzball (Bild: Corinna Kroll)

21.09.2018: Internationale Spitzenkünstler der alten Musik, Nachwuchsensembles und die gastgebende Wittenberger Hofkapelle erwecken die traditionsreichen Orte der Lutherstadt Wittenberg auch ein Jahr nach dem Reformationsjubiläum zu neuem Leben. Unter dem Motto „Klänge statt Klingen. Musik im 30-jährigen Krieg“ gedenkt das 13. Wittenberger Renaissance Musikfestival vom 26. bis 31. Oktober 2018 an die kriegerischen Konflikte des Dreißigjährigen Krieges und der daraus geprägten Musik. Der Ministerpräsident des Landes, Dr. Reiner Haseloff, übernimmt erneut die Schirmherrschaft.

Zum Programm

Engagementbotschafter Kultur berufen

Das Bild zeigt den Minister mit den Engagementbotschaftern
Kulturminister Robra mit den Engagementbotschaftern in der Staatskanzlei (Stk).

19.09.18: Heute hat Staats- und Kulturminister Rainer Robra die neuen Engagementbotschafter Kultur des Landes Sachsen-Anhalt berufen. Mit dieser Auszeichnung werden seit 2013 Bürgerinnen und Bürger des Landes für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt. „Es ist das erklärte Ziel der Landesregierung, die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement kontinuierlich weiter zu verbessern. Dazu gehört auch die verstärkte Anerkennung und Würdigung ehrenamtlicher Arbeit", so Robra.

Mehr erfahren

Teil 2 Kultursommerreise von Rainer Robra

Robra am Grünen Band
Rainer Robra am "Grünen Band"

11.09.2018: Staats- und Kulturminister Rainer Robra hat seine diesjährige Kultursommerreise beendet. Die letzten beiden Tage führten den Minister ans Grüne Band und in den süd-östlichen Landesteil. Er führte Gespräche mit Trägern und Kulturschaffenden vor Ort und informierte sich über die jeweiligen Projekte.

Mehr erfahren

Bundeskanzlerin bei Kultursommernacht

Das Bild zeigt Angela Merkel und Verteter des Landes Sachsen-Anhalt

06.09.18: In Berlin für Sachsen-Anhalt werben. Mehrere hundert Gäste folgten der Einladung der Landesregierung zur Kultursommernacht in der Landesvertretung in Berlin, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. In diesem Jahr stand die Veranstaltung ganz im Zeichen des kommenden Bauhaus-Jubiläums. Ministerpräsident Reiner Haseloff stellte den nationalen und internationalen Gästen unter anderem die erweiterte Dachkampagne des Landes vor

Mehr erfahren

Literaturpreisverleihung mit japanischen Klängen

Rainer Robra mit den beiden Preisträgerinnen
Rainer Robra mit den beiden Preisträgerinnen

03.09.2018: Staats- und Kulturminister Rainer Robra überreichte gestern Abend im Rahmen eines Festaktes den diesjährigen Landesliteraturpreis an die beiden Preisträgerinnen Marion Poschmann und Anna Sperk. An dem Festabend versammelten sich rund 100 Schriftsteller, Kulturschaffende und literaturinteressierte Schüler und Gäste im großen Saal vom Palais Salfeldt. Ein Kulturabend der besonderen Art, denn die diesjährige Preisverleihung stand ganz im Zeichen der japanischen Tradition.

Mehr erfahren

Musikland Sachsen-Anhalt: Ideenwettbewerb zur Vermarktung gestartet

DAs Bild zeigt eine Zeichnung

03.08.2018: Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt ruft einen öffentlichen Ideenwettbewerb aus, um für die weitere Vermarktung des „Musiklandes Sachsen-Anhalt“ ein Logo sowie einen Claim zu finden. Der prägnanteste Beitrag soll dauerhaft als Label für die Vermarktung des „Musiklandes Sachsen-Anhalt“ genutzt werden.

Mehr erfahren

Hallescher Verein erhält Deutschen Preis für Denkmalschutz

Blick auf den Stadtgottesacker vom Kirchturm aus
Blick auf den Stadtgottesacker vom Kirchturm aus

31.07.2018: Bereits zum dritten Mal in Folge geht der Deutsche Preis für Denkmalschutz nach Sachsen-Anhalt. In der Kategorie „Silberne Halbkugel“ erhält der Verein „Bauhütte Stadtgottesacker“ aus Halle den renommierten Preis für sein jahrzehntelanges Engagement zur Rettung und denkmalgerechte Instandsetzung des mehr als 400 Jahren alten Stadtgottesackers. Kulturminister Rainer Robra gratuliert dem Verein: „Die Arbeit von ehrenamtlichen Initiativen wie dem Verein Bauhütte Stadtgottesacker ist für unsere Kulturlandschaft von unschätzbarem Wert. Er hat hier über Jahrzehnte außerordentliche Anstrengungen unternommen, um den Stadtgottesacker zu sichern und wieder mit Leben zu füllen. Mit dem renommierten Preis erfährt dieses Engagement eine besondere Würdigung.“

Verliehen wird der Deutsche Preis für Denkmalschutz durch das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz an Persönlichkeiten oder Personengruppen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben. Der Preis gliedert sich in vier Kategorien: Karl-Friedrich-Schinkel-Ring, Silberne Halbkugel, Journalistenpreis und Internetpreis. Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2018 in Straßburg statt.

Kultursommerreise Tag 2

Robra im Kulturhistorischen Museum Magdeburg
Minister Rainer Robra im Kulturhistorischen Museum

27.07.2018: Am zweiten Tag seiner Sommerreise besuchte Staats- und Kulturminister Rainer Robra ausgewählte Kultureinrichtungen in der Landeshauptstadt Magdeburg. Neben der Übergabe von Fördermittelbescheiden im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen sowie im Kulturhistorischen Museum, standen eine Führung durch das Forum Gestaltung, ein Rundgang durch das Literaturhaus Magdeburg sowie abschließend ein Besuch im Café Kies auf dem Programm.

Mehr erfahren

Kultursommerreise Tag 1

Das Bild zeigt den Kulturminister im Museum Diesdorf
Kulturminister Rainer Robra im Freilichtmuseum Diesdorf

26.07.2018: Auf dem ersten Tag seiner Kultursommerreise machte Staats- und Kulturminister Rainer Robra im Freilichtmuseum Diesdorf halt. Dort informierte er sich über den Stand der Arbeiten der Künstlerin Rebekka Rauschhardt, die derzeit im Rahmen des Heimatstipendiums im Museum tätig ist. Ein weiteres Thema auf der Agenda war die Präsentation der Ergebnisse der Provenienzforscherin Sabine Breer. Im Rahmen des Projektes "Erstcheck" des Museumsverbandes wurde im Freilichtmuseum Diesdorf kein Raubgut gefunden. Weitere Stationen des Tages waren die Diesdorfer Klosterkirche, die Lorenzkirche in Salzwedel sowie die Wallanlagen in Gardelegen. 

Welterbe-Autobahn: Sachsen-Anhalt wirbt für sein UNESCO-Weltkulturerbe

Das Bild zeigt Reiner Haseloff mit Rainer Robra und Gunnar Schellenberger bei der Enthüllung des neuen Autbahnschildes

17.07.2018: Ab Ende Juli werden insgesamt sechs Autobahnschilder an der A9 auf das kulturelle Welterbe in Sachsen-Anhalt hinweisen. Vier Schilder, zwei je Richtungsfahrbahn, werden an den Landesgrenzen zu Thüringen und Brandenburg unter dem Motto „Weltkultur erleben – Autobahn der UNESCO-Stätten“ für zwölf Wochen die Hinweisschilder zum Bauhausjubiläum überdecken. In Höhe Coswig werden zwei weitere Schilder, eines je Richtungsfahrbahn, bis Ende Januar 2020 mit dem Motiv der „Welterbe-Autobahn“ zu sehen sein. Heute haben Ministerpräsident Reiner Haseloff, Kulturminister Rainer Robra und Kulturstaatssekretär Gunnar Schellenberger das neue Hinweisschild vorgestellt.

Zum Weltkulturerbe