Menu
menu

Musikfeste: Renaissance, Barock und die Klassische Moderne

Das Musikland Sachsen-Anhalt wartet mit abwechslungsreichen Musikfesten auf: Das Wittenberger Renaissance Musikfestival, die Magdeburger Telemann-Festtage oder die Händel-Festspiele Halle, die Bachfesttage Köthen oder das Heinrich-Schütz-Musikfest – alle bieten unvergessliche Inszenierungen und Interpretationen an authentischen Orten in Sachsen-Anhalt.

Das Kurt-Weill-Fest Dessau feiert das kreative Schaffen des Komponisten der Moderne in seinem Geburtsort und nahe dem weltberühmten Bauhaus Dessau. Das Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt ist deutschlandweit einmalig – dieses Musikfest lebt durch die Präsenz des Nachwuchses sowohl auf der Bühne als auch im Auditorium - ein musikalischer Höhepunkt insbesondere für die Jugend im gesamten Bundesland.

Neue Musik in Sachsen-Anhalt

Sowohl das Festival SinusTon (den Magdeburger Tagen der elektroakustischen Musik) als auch das Tonkünstlerfest bereichern die Neue Musik-Szene in Sachsen-Anhalt. Das IMPULS-Festival findet 2019 bereits zum 11. Mal statt. In den Spielplänen der Orchester des Landes ist Neue Musik eine Selbstverständlichkeit.

Filmmusiktage Sachsen-Anhalt

Die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt tragen den Ruf der Stadt Halle (Saale) als Film- und Medienstandort bis weit über die Landesgrenzen hinaus. Weltweit einzigartig wird während der einen Woche ein Filmmusikpreis für Filmkomponisten vergeben. Hier sind große Filmstars und international bekannte Filmkomponisten auf dem roten Teppich zu Gast. Mit dem Kompositionsworkshop, dem Galakonzert und nicht zuletzt dem Filmmusikball entsteht ein einzigartiges Hollywood-Feeling in Halle.

Musik von und für jeden

Bei der Fête de la Musique Sachsen-Anhalt tragen Laien- und Profimusiker, Bands und Solisten landesweit zu einem bunten Sommeranfang bei. Mit zehn ausrichtenden Städten ist das Land bundesweit Spitzenreiter bei der jährlich am 21. Juni ausgerichteten Fête. Hier ist jeder zum Mitmachen eingeladen!

Der bundesweite Bandcontest local heroes macht junge Talente bis über die Grenzen ihrer Heimatregion hinaus bekannt. Das offene Netzwerk mit Sitz in Sachsen-Anhalt versteht sich als bundesweite Ideenplattform und zeigt, dass auch junge Künstler ins Ohr gehende Musik abseits des Mainstreams überzeugend auf die Bühne bringen.

Musik und Industriekultur

Vor der herausragenden Kulisse der Industriekultur in Ferropolis, der „Stadt aus Eisen“, garantieren starbesetzte Lineups sommerliche Festivaltage samt Badevergnügen. Die Stahlgiganten bieten den Festivals Melt! und Splash! ein einzigartiges Flair. Splash! gilt als eine der beliebtesten Hip-Hop-Partys Deutschlands. Seit fast 20 Jahren wird die ehemalige Braunkohlegrube erfolgreich als Veranstaltungsarena genutzt.