Menu
menu

Kommunale öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt

Die kommunalen öffentlichen Bibliotheken in Sachsen-Anhalt dienen der schulischen, beruflichen, allgemeinen und kulturellen Bildung und der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz. Sie arbeiten eng mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen zusammen und unterstützen mit vielfältigen Initiativen die Leseförderung.

Die Interessen der kommunalen öffentlichen Bibliotheken in Sachsen-Anhalt werden durch den Landesverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e. V. vertreten.

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt die Arbeit und weitere Entwicklung der kommunalen öffentlichen Bibliotheken unter anderem durch die Bereitstellung von Fördermitteln für die Durchführung von Projekten sowie durch die Unterhaltung der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken.

Am 16. Juli 2010 hat der Landtag von Sachsen-Anhalt das "Bibliotheksgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (BiblG LSA)" beschlossen. Damit erfolgte eine gesetzliche Verankerung der Aufgaben der Bibliotheken als Informations-, Kommunikations- und Bildungseinrichtung.