Menu
menu

Literaturbeirat Sachsen-Anhalt

Der Literaturbeirat Sachsen-Anhalt ist ein Expertengremium, der das Land Sachsen-Anhalt in Fragen der Literaturförderung und der Pflege des literarischen Erbes unterstützt. Die Mitglieder des Beirates beraten die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur bei der Beurteilung von Projektanträgen und unterstützen die Umsetzung der literarischen Schwerpunkte. Das Gremium spricht Empfehlungen für projektbezogene Zuwendungen sowie der Vergabe von Studienaufenthalte in Künstlerhäusern aus. Darüber hinaus unterbreitet der Literaturbeirat dem Kulturminister Auswahlvorschläge für die Vergabe des Landesförderpreises für Literatur.

Der Literaturbeirat besteht aus mindestens fünf, höchstens sieben sachkundigen Personen, die über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Literatur verfügen. Er tagt mindestens einmal im Jahr. Die Mitglieder des Literaturbeirates werden vom Staats- und Kulturminister für die Dauer von drei Jahren berufen.

Aktuelle Mitglieder

Zum 1. Januar 2020 wurden berufen:

  • Prof. Dr. Andrea Jäger
  • Dr. Christian Soboth
  • Dr. Ute Pott
  • Alexander Suckel
  • Ute Berger
  • Torsten Olle
  • Christine Hoba

Die Aufgaben des Literaturbeirates sind in dem Erlass der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur (RdErl. der StK  vom 27.11.2019 – 64-57203, PDF) geregelt.