Menu
menu

Denkmalpreis des Landes Sachsen-Anhalt

Der Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt verleiht jährlich, anlässlich des Internationalen Denkmaltages, den Denkmalpreis des Landes Sachsen-Anhalt. Der Preis kann für folgende Leistungen vergeben werden:

  • vorbildliche Leistungen zur Rettung und zur Erhaltung von Bau- und Kunstdenkmalen sowie von archäologischen Denkmalen in Sachsen-Anhalt
  • die überzeugende Verbreitung des Denkmalpflegegedankens in der Öffentlichkeit
  • hervorragende wissenschaftliche Leistungen zur Theorie und Praxis der Denkmalpflege
  • langjähriges herausragendes Wirken auf dem Gebiet der Bau- und Kunstdenkmalpflege sowie der archäologischen Denkmalpflege

Jährlich können in den Bereichen Bau- und Kunstdenkmalpflege sowie archäologische Denkmalpflege jeweils zwei Preise für Einzelpersonen und Gruppen (Vereine o.ä.) vergeben werden.

Der Denkmalpflegepreis ist mit 2.500 Euro für Einzelpersonen und 7.500 Euro für Gruppen dotiert.

Einzelheiten sind im Erlass über die Vergabe des Denkmalpreises geregelt.

Bisherige Preisträger

  • 2019: Ulrich Fach/Fallstein-Gymnasium Osterwieck/Fred Witte/Förderverein Dom zu Magdeburg e.V.
  • 2017: Gesellschaft der Freunde des DessauWörlitzer Gartenreichs e.V./ Günther Wagener/Daniel Schlag/ Georg Graf Zech von Burkersroda
  • 2015: Thomas Wäsche, Eisleben/Karl-Heinz Wauer, Quedlinburg/Förderverein Schloss Mansfeld
  • 2013: Udo Münnich/Dirk Herrmann, Vorsitzender des Fördervereins Schloss Zerbst e.V./Simonetti-Haus-Coswig e.V./Claudia Herrmann
  • 2011: Förderverein Schloss Hessen e. V., Hessen/Frank Philippczyk, Ristedt
  • 2008: Maren von Bismarck, Briest/Tangerhütte/Gosecker Sonnenobservatorium e. V., Goseck/ Dr. Götz Meister, Dieskau
  • 2006: Prof. Dr. Behrens, Langon/Gunter Rehländer, Magdeburg
  • 2004: Erhardt Jahn, Wolmirstedt/Dittmar Ludwig, Stendal
  • 2002: Birgitta Weher, Zörbig/Holm Müller, Alterode/Verein „Schwabehaus e. V.“, Dessau
  • 2000: Barbara Rebling, Tangermünde/ Wilfried Fricke
  • 1999: Gerhard Leopold, Dessau/ Steffi Rohland/ Heinz Noack/ Manfred Schroeter
  • 1998: Alfred Schneider/Arbeitskreis Innenstadt e. V., Halle
  • 1997: Prof. Dr. Hirsch, Dessau/„Gruppe Schiffer“, Quedlinburg
  • 1996: Günter Görick/Montanverein Ostharz e. V., Straßberg
  • 1995: Erich Hänze, Zerbst/Verein „Junge Archäologen der Altmark e. V.“, Salzwedel