Ausschreibungen und Wettbewerbe

Kunst und Kultur leben von Ideen, dem Austausch miteinander und vor allem durch das Engagement. Staatliche Träger, Stiftungen oder Privatpersonen schreiben deshalb regelmäßig Kreativwettbewerbe oder Stipendien aus, um den kulturellen Austausch zu fördern. Auf dieser Seite werden laufende Ausschreibungen zusammengetragen, die sich an Kunst- und Kulturschaffende in Sachsen-Anhalt richten. Zugleich wird darauf hingewiesen, dass diese Sammlung keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

THINK BAUHAUS: Schmückt den Wasserturm Süd in Halle!

Das Plakat zum Wettbewerb

Ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche aus Sachsen-Anhalt.

Bewerbungsfrist: 24. Mai 2019

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt lobt in Kooperation mit Schmuck2 und der Stadtwerke Halle GmbH anlässlich des BAUHAUS-Jahres einen Wettbewerb für Kinder und Jugendliche aus. Gefragt sind Entwürfe für einen Bauschmuck an der Mauer des Wasserturms Süd in Halle (Saale). Bei der Umsetzung des Siegerentwurfes wird der Künstler Michael Krenz die Gruppe der jungen Kreativen unterstützen. Preise gibt es für die Plätze von ein bis sechs. Die Entwürfe können bis zum 24. Mai 2019 eingereicht werden. Näheres zum Wettbewerb THINK BAUHAUS steht unter https://www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/bauhaus100/

Vorschläge aus Sachsen-Anhalt für immaterielles Kulturerbe gesucht

Das Bild zeigt einen kostümierten Halloren
Halloren - Salzwirkerbrüderschaft im Thale zu Halle - die älteste Brüderschaft der Welt

Bewerbungsfrist: 30. Oktober 2017

Die Deutsche UNESCO-Kommission und die Kulturministerkonferenz haben die neue Bewerbungsrunde zum Eintrag in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes gestartet. Immaterielles Kulturerbe ist Ausdruck von Kreativität und Vielfalt. Es wird von menschlichem Wissen und Können getragen. Gesucht werden lebendige Traditionen und Kulturformen, die Identität stiften und Zugehörigkeit vermitteln.

Das Bundesweite Verzeichnis zeigt, welche Kulturformen Deutschland prägen und würdigt Innovation und Gemeingeist. Dazu zählen Tanz, Theater, Musik, Bräuche, Feste oder Handwerkskünste, die immer wieder neu gestaltet werden.

Interessierte sind angehalten, ihre Kulturform, deren Entstehung, Wandel und heutige Praxis zu beschreiben. Vorschläge einreichen können Gruppen oder Einzelpersonen in Sachsen-Anhalt elektronisch bis zum 30. Oktober 2019 bei: Referat 64, Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstraße 23, 39114 Magdeburg.

Zulassungsbedingungen und Bewerbungsunterlagen sind zu finden unter: www.unesco.de

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl