Ausschreibungen und Wettbewerbe

Kunst und Kultur leben von Ideen, dem Austausch miteinander und vor allem durch das Engagement. Staatliche Träger, Stiftungen oder Privatpersonen schreiben deshalb regelmäßig Kreativwettbewerbe oder Stipendien aus, um den kulturellen Austausch zu fördern. Auf dieser Seite werden laufende Ausschreibungen zusammengetragen, die sich an Kunst- und Kulturschaffende in Sachsen-Anhalt richten. Zugleich wird darauf hingewiesen, dass diese Sammlung keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

Open Call Festival Architektur RADIKAL 2019

Das Bild zeigt Architektur
(pixabay)

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2018

Wie kann Architektur von Grund auf neu entwickelt werden? Diese Fragen stellten sich vor 100 Jahren die Bauhäusler und bis heute steht diese Frage immer wieder neu in der Diskussion. Im Festival Architektur RADIKAL fragt das Bauhaus Dessau anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums im Jahr 2019, inwieweit architektonische Radikalität heute noch zeitgemäß ist. Was müssten heute die Grundlagen sein, um Architekturen neu zu gestalten, die wie die Bauhausbauten eine weltweite Wirkung entfachen können?

Im Sommer 2019 lädt die Stiftung Bauhaus Dessau zum internationalen Festival Architektur RADIKAL ein, das Teil der dreiteiligen Festspiele Bauhaus Dessau mit Schule FUNDAMENTAL, Architektur RADIKAL und Bühne TOTAL ist. Anlass der Festspiele ist das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses.

Studenten aller gestalterischen Disziplinen, die Bauen und Architektur als utopische Aufgabe verstehen, sind eingeladen sich mit ihren Ideen für radikal neu begründete Architekturen zu bewerben: mit einem eigenen Statement in Text und Bild (Poster).

Zum Wettbewerbsaufruf

Teilen Sie Ihr (kulturelles) Erbe!

www.sharingheritage.de

Das Jahr 2018 ist das Jahr des Europäischen Kulturerbejahres. Unter dem Motto „sharing heritage“ werden alle Projekte zum Europäischen Kulturerbejahr in Deutschland auf der Plattform www.sharingheritage.de präsentiert. Hier gezeigte Projekte verstehen unser kulturelles Erbe als besonderes Zeugnis einer gemeinsamen europäischen Geschichte und eröffnen Möglichkeiten der gemeinsamen Teilhabe.

Qualifizierte Projekte können 1) die Corporate Identity nutzen; 2) werden im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für das Jahr beworben, vor allem über die digitalen Kanäle Website, Newsletter und Social Media; 3) können zur Verfügung gestellte Materialien für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen; 4) machen das Europäische Kulturerbejahr 2018 als gemeinsame Initiative sichtbar.

Werden Sie Teil des Europäischen Kulturerbejahres und registrieren Sie Ihre Projekt unter  https://sharingheritage.de/mitmachen/.

22. Jugend- Kulturpreis ausgeschrieben

Das Bild zeigt eine Jugendliche
(pixabay)

Bewerbungsfrist 1. April 2019

Das Land Sachsen-Anhalt ruft dazu auf, sich am Wettbewerb zum 22. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis 2018/19 möglichst zahlreich zu beteiligen. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Aufbruch! Modern denken!“.

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen haben die Aufgabe, sich mit dem Thema „Aufbruch! Modern denken!“ in kreativer Art und Weise zu befassen. Das Motto lässt sich auf alle kulturellen Inhalte und Ausdrucksformen anwenden und bietet Raum, in den verschiedensten künstlerischen Sparten (Malerei, Fotografie, Literatur, Musik, Film, Theater und Weitere) Spannendes zu erzählen, zu erfinden, zu gestalten und zu präsentieren.

Wie in den vorhergehenden Jahren soll die thematische Vorgabe den Gestaltungsspielraum nicht einschränken. Es geht darum, einen Impuls zu vermitteln und die Phantasie und kulturelle Energie auf die Auseinandersetzung mit einem speziellen Thema zu lenken.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis einschließlich 21 Jahre (zum Zeitpunkt der Einreichung), die ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben. Die eingereichten Arbeiten sollten nicht älter als ein Jahr sein. Ausgeschlossen sind wissenschaftliche Arbeiten, wie z. B. Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten. Beiträge können in folgender Form vorgelegt werden: Texte, Datenträger (z.B. CD-ROM, lesbar unter Windows 10), Video-CDs, Audio-CDs, Fotos, Bilder und Weitere.

Der Preis wird in einer öffentlichen Veranstaltung am 17. Juni 2019 im Bauhaus Dessau vergeben.

Die eingereichten Beiträge werden von einer Jury, bestehend aus Vertretern verschiedener Kultursparten, bewertet. Auf dieser Grundlage entscheidet der für Kultur zuständige Minister über die Preisvergabe.

Ausgerichtet wird der 22. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis 2018/19 von der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur.

Die .lkj) (Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.) ist mit der Organisation, Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs beauftragt.

Nähere Informationen, Anmeldeformulare und Durchführungsbestimmungen sind erhältlich bei der .lkj), unter www.jugend-kultur-preis.de oder www.jugend-lsa.de.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen