2. „Lokaltermin Kultur“

Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur hat gestern Abend Kunst- und Kulturschaffende aus Sachsen-Anhalt zum zweiten „Lokaltermin Kultur“ eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es die Kulturakteure des Landes zu Gesprächen zusammenzubringen. Rund 120 Gäste aus allen Kulturbereichen waren der Einladung der Landesregierung in das Designhaus Halle gefolgt. Als Gastgeber begrüßte Prof. Dieter Hoffmann von der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die anwesenden Gäste. Höhepunkt des Abends war die Gesprächsrunde zwischen Vertretern der Burg und Kulturminister Rainer Robra. Im Anschluss hatten die Gäste die Gelegenheit, sich mit dem Kulturminister oder dem Staatssekretär über kulturelle Angelegenheiten auszutauschen.

Die Gesprächsrunde des zweiten Lokaltermins Kultur
Die Gesprächsrunde: Moderator Theo Lies, Martin Büdel, Designer Bernhard Elsässer, Designerin Jana Reinhardt, Kulturminister Rainer Robra (v.l.n.r.)
Das Bild zeigt Rainer Robra im Gespräch
Staats- und Kulturminister Rainer Robra im Gespräch mit Nathalie Wappler Hagen, Programmdirektorin des MDR, und Manon Bursian, Kunststiftung Sachsen-Anhalt (r.)
2. Stellvertretender Regierungssprecher
2. Stellvertretender Regierungssprecher Daniel Mouratidis im Gepspräch Kulturschaffenden aus Sachsen-Anhalt
Das Bild zeigt Prof. Dieter Hoffmann
Prof. Dieter Hoffmann, Rektor der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, begrüßte die Gäste im Desginhaus Halle
DAs Bild zeigt Dr. Schellenberger
Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger im Gespräch mit Toni Löser von motionworks
Das Bild zeigt eine Gepsärchrunde
Ziel der Veranstaltung war es die Kulturakteure des Landes zu Gesprächen zusammenzubringen. Rund 120 Gäste aus allen Kulturbereichen waren der Einladung der Landesregierung in das Designhaus Halle gefolgt.