Menu
menu

19. Mai 2019 ist Internationaler Museumstag! Museen – Zukunft lebendiger Traditionen!

Der 19. Mai ist Museums-Sonntag.  Museen in Sachsen-Anhalt, in Deutschland und weltweit haben aus diesem Anlass ihre Türen weit geöffnet.  Als Orte lebendiger Traditionen laden sie dazu ein, ihre reichen Schätze zu erkunden. In der Begegnung mit Kunst und Geschichte eröffnen sie uns den Bezug zu unserer regionalen Herkunft, Identität und Gegenwart. Sie zeigen, dass sich Traditionen  immer wieder gewandelt haben und dadurch bis heute tief in unseren Alltag hineinreichen. So geben Museen Denkanstöße darüber, mit welchen Traditionen in Zukunft mit welchen Traditionen wohl leben werden? Werden alte Traditionen weiterleben, werden sich neue entwickeln? Mit ihren Ausstellungen und Angeboten leisten die Museen einen wichtigen Beitrag zu unserer Zukunftsfähigkeit.

Als offizielle Träger des Immateriellen Kulturerbes auf der Bundesliste sind in Sachsen-Anhalt die Halloren zu nennen, über deren Geschichte im Technischen Halloren- und Salinemuseum berichtet wird. Nach dem Motto "Wissen. Können. Weitergeben." dokumentiert das Schachmuseum Ströbeck mit Ausstellungen und Mit-Mach-Stationen die bis heute gelebte jahrhundertealte Schachtradition im Schachdorf Ströbeck bei Halberstadt.

Am Internationalen Museumstag 2019 bieten viele Museen freien Eintritt, Sonderausstellungen und Führungen. Lassen Sie sich am Internationalen Museumstag  2019 durch vielfältige Museums- Aktionen quer durch das ganze Land begeistern. Hier eine kleine Auswahl:

Am 19. Mai feiert Zeitz den 130sten Geburtstag der ersten Brikettfabrik der Welt im Museum Brikettfabrik Herrmannschacht.  Das sogenannte Schachtkuchenessen nach alten Familienrezepten der Berg- und Hüttenleute ist inzwischen Tradition am Internationalen Museumstag im Erlebniszentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode. Um das Essen dreht es sich auch in der Geschichtswerkstatt im Prignitzmuseum Havelberg, die sich der Ernährung in slawischer Zeit widmet. Das Carlswerk Mägdesprung/Harzgerode lädt zum Schauschmieden in der historischen Schmiede des Carlswerkes am Schmiedefeuer und in der benachbarten Talschmiede zu Schmiedearbeiten mit dem Reckhammer ein. Wann haben Sie das letzte Mal ein Telefon mit Wählscheibe benutzt? Das Fernmeldemuseum Bottmersdorf im Bördekreis nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise durch die faszinierende Geschichte des Fernmeldewesens von den Anfängen bis heute.

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund e. V. koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumsorganisationen und Beratungsstellen in den Ländern, ICOM Deutschland sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Maßgeblich unterstützt wird der Aktionstag von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe. Schirmherr des Internationalen Museumstags ist Bundesratspräsident Daniel Günther, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein.